Spaghetti con cozzeMiesmuscheln sind extrem lecker und sehr gesund. Sie enthalten sehr viel Eiweiß, Selen, Zink, Jod und Vitamin A.

 

Bei Miesmuscheln lohnt es sich, beim Kauf auf das Herkunftsland zu achten: Nur Muscheln, die aus den EU-Ländern kommen, unterliegen strengen Qualitätskontrollen und werden regelmäßig auf ihren Schadstoffgehalt hin überprüft. Andernfalls riskieren Sie eine hohe Quecksilber- und Cadmiumkonzentration.

Ich persönlich bevorzuge beim Einkauf die bereits geöffneten Miesmuscheln aus Portugal oder Spanien, die unmittelbar nach der Ernte überbrüht, vorsortiert und schockgefrostet werden. So erspart man sich schon einmal das Vorkochen und die letzte Unsicherheit, ob auch alle Muscheln genießbar sind.

Zutaten (für 2 Personen):

1 Schalotte, 1 - 2 Knoblauchzehen, ca. 12 Miesmuscheln pro Person (mit Schale), 1 Bio-Zitrone, 1/4 l Weißwein, 3 El natives Olivenöl, 1 Chili-Schote, 2 Lorbeerblätter, Tl Zucker, Salz Pfeffer, gehackte Petersilie oder Koriander (frisch)

Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauchzehe(n) hacken und langsam mit dem Zucker in nicht allzu heißem Olivenöl karamelisieren, bis der Knoblauch golden wird. Chili-Schote in feine Streifen (ca. 2 cm lang) schneiden und Zitrone längs vierteln. 2 Viertel mit dem Chili in die Pfanne geben. Die anderen beiden Viertel der Zitrone können Sie jeweils zusammen mit einer Schale Wasser zum Reinigen der Finger auf den Tisch stellen.

Sud eine Weile schmoren bis sich der Zitronensaft mit dem Öl verbindet und dann den Weißwein angießen. 2 Lorbeerblätter dazu geben, salzen pfeffern und 10 Min. köcheln lassen.

Währenddessen die Nudeln aufsetzen und 5 Min. vor Ende der Kochzeit die Muscheln zum Sud geben.

Nudeln auf den Tellern anrichten, Muscheln mit Sud appetitlich darauf verteilen und mit Petersilie bestreuen.

Guten Appetit!