Oberpfalz & Franken

original bayerische knoedel waehrend der zubereitungVöllerei gehört heutzutage insbesondere an den Festtagen selbst im katholischen Bayern zu den eher lässlichen Sünden. Das Servieren eines Pfanni-Knödels fällt dagegen unter unverzeihliche Todsünden.

Weiterlesen: Eine kleine Knödelkunde aus Franken und der Oberpfalz

DauerkarteLieber Fünfter als Färdder ist eine Nürnberger Spruchweisheit, die nur versteht, wer der fränkischen Mundart mächtig ist, weil Vierter in Mittelfranken genauso ausgesprochen wird wie Fürther.

Weiterlesen: Innig in Hassliebe vereint

BratwurstZum Beispiel den Globus. Den haben sie 1492 erfunden. Zufällig genau in dem Jahr als Christoph Kolumbus Amerika entdeckte. Und dachte, er wäre in Indien gelandet. Lesen Sie mehr...

 

Behaims ErdapfelDen Globus haben die Nürnberger 1492 erfunden. Zufällig genau in dem Jahr als Christoph Kolumbus Amerika entdeckte. Er dachte, er wäre in Indien gelandet.

Weiterlesen: Erdkugel, Eisenbahn und elektrische Straßenbeleuchtung

KloesseVöllerei gehört ja heutzutage zumindest an den Festtagen selbst im katholischen Bayern zu den eher lässlichen Sünden. Das Servieren eines Pfanni-Knödels dagegen fällt unter unverzeihliche Todsünden. "Eine kleine Knödelkunde aus Franken und der Oberpfalz"

SchoppalaZugegeben: leichte Sommer-Gerichte sehen anders aus. Die traditionellen oberpfälzischen Gaumenfreuden stammen allesamt aus der guten, alten Bauernküche. Und weil das Leben dieser Bauern hart war, war die Ernährung entsprechend deftig und nahrhaft. Die Gerichte sind das, was man gemeinhin „Armer-Leute-Essen“ nennt. Einfach eben. Aber köstlich. Mehr lesen... oder Download als PDF