Schüler mit MigrationshintergrundIm Jahr 2015 kamen etwa eine Million Flüchtlinge nach Deutschland. Darunter waren nach Schätzung der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) rund 300.000 schulpflichtige Kinder und Jugendliche. Für die deutschen Schulen bedeutet dies eine gewaltige Herausforderung: Ihnen kommt eine Schlüsselrolle bei der Integration der Flüchtlingskinder in unser Bildungssystem und damit auch in unsere Gesellschaft zu, denn ohne ausreichende Sprachkenntnisse und ohne schulische und berufliche Qualifikation wird es den Zuwanderern nicht gelingen, in Deutschland wirklich Fuß zu fassen. Mehr lesen auf lernando.de