Pädagogik & Psychologie

6369804665 2b3df1ca1e mDurch die exzessive Medien-Nutzung wird das Soziale zunehmend verdrängt. Die konkreten Auswirkungen machen sich heute bereits bemerkbar. Man trifft zum einen immer häufiger auf einen eklatanten Mangel an Empathie und Konfliktfähigkeit, zum anderen nehmen narzisstische und egoistische Verhaltensweisen deutlich zu. Weiterlesen auf lernando.de

1849 Karikatur Die unartigen KinderEine Studie ergab, dass fast ein Viertel aller deutschen Lehrer schon einmal beschimpft, bedroht und gemobbt wurde. Immerhin 23 Prozent gaben an, dass sie an ihrer Schule Opfer psychischer Gewalt durch Schüler, Eltern oder Kollegen geworden seien. Mehr lesen auf lernando.de

Das Internet ist schlicht allgegenwärtig - per WLAN. Es surrt und piept in einem fort, fast ohne Unterbrechung. Mal geht eine E-Mail ein, dann wieder eine Whatsapp-Nachricht. Auch Kinder kommen heute immer früher mit den Versuchungen des Internet in Kontakt. Mehr lesen auf lernando.de

Smartphone, Tablet und E-Reader gehören heute zum Lebensalltag von Schülern. Doch die intensive Nutzung der kleinen mobilen Begleiter birgt erhebliche gesundheitliche Risiken: Studien zufolge leiden heute bereits 50 Prozent aller Schüler zwischen sieben und 14 Jahren und 60 Prozent aller acht- bis 18-Jährigen unter schwerwiegenden Haltungsproblemen. Mehr lesen auf lernando.de

girl 307747 640In den Achtzigerjahren war die öffentliche Meinung in Deutschland vom Vorurteil geprägt, dass die meisten Jugendlichen sich vor allem durch Unlust und völliges Desinteresse hervortun. Die damals Heranwachsenden wurden dann auch treffend als „Null-Bock-Generation“ bezeichnet. Heute gelten die deutschen Schüler als allzu karriereorientiert, ehrgeizig und zielstrebig. Weiterlesen auf lernando.de

Empty bottle for Ritalin tablets England 1954 1970 Wellcome L0058213In den USA liegen mittlerweile Studien vor, die belegen, dass viele Kinder ohne echte Notwendigkeit wegen ADHS behandelt werden. Sie verhielten sich schlichtweg nicht so, wie es von ihnen erwartet wurde, legten aber mit ihrem Verhalten lediglich die Anzeichen einer ganz normalen und altersgemäßen Unreife an den Tag. Lesen Sie mehr...

Schüler mit MigrationshintergrundIm Jahr 2015 kamen etwa eine Million Flüchtlinge nach Deutschland. Darunter waren nach Schätzung der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) rund 300.000 schulpflichtige Kinder und Jugendliche. Für die deutschen Schulen bedeutet dies eine gewaltige Herausforderung: Ihnen kommt eine Schlüsselrolle bei der Integration der Flüchtlingskinder in unser Bildungssystem und damit auch in unsere Gesellschaft zu, denn ohne ausreichende Sprachkenntnisse und ohne schulische und berufliche Qualifikation wird es den Zuwanderern nicht gelingen, in Deutschland wirklich Fuß zu fassen. Mehr lesen auf lernando.de