spiderman 2478977 640Was man von Narzissten lernen kann

Auf den ersten Blick würde wohl jeder vernünftige Normalsterbliche spontan behaupten:

Rein gar nichts.

Jedenfalls nichts, was irgendwie zwischenmenschlich von Erfolg gekrönt ist, schon gar nicht langfristig.

Das ist aber nicht ganz richtig, denn der Narziss lehrt uns beispielsweise das perfekte Styling für jede Bühne dieses Lebens. Nehmen Sie zum Beispiel jenen stadtbekannten ungarischen Geiger vom Staatstheater, inzwischen schon ziemlich in die Jahre gekommen, aber immer noch von ansehnlicher Figur. Er betritt selbst das öffentliche Schwimmbad nur dramaturgisch wohldurchdacht: Seine denkbar knapp sitzende signalrote Badehose beschert ihm garantiert die ungeteilte Aufmerksamkeit aller anderen Badegäste. Den Applaus kann er dank jahrzehntelangem Training auch im Geiste simulieren. Nein, der Narziss stellt sein Licht niemals unter den Scheffel!

Lernen von Narzissten

  1. Viele eher etwas zurückhaltende Menschen neigen dazu, sich in der zweiten oder dritten Reihe zu verstecken. Wenn Sie im Leben vorankommen wollen, werden sie aber nicht umhin kommen, eine der obersten Narzissten-Regeln zu befolgen: Quetschen Sie sich immer in die erste Reihe, auch wenn Sie nötigenfalls jemanden rausschubsen müssen.

  2. Wenn Sie an einem Meeting teilnehmen, heben Sie immer im passenden Augenblick sofort die Hand. Selbst dann, wenn der Redner noch gar nicht zu Ende gesprochen hat. Auf jeden Fall aber, bevor es ein anderer tut. Auch wenn Sie noch gar nicht wissen, was Sie eigentlich sagen sollen. Kurzum: Üben Sie sich im Impressions-Management. Machen Sie unheimlich Wind. Lassen Sie bedeutungsvolle Namen fallen und wenn Ihnen gar nichts mehr einfällt, dann tun Sie einfach sehr geheimnisvoll.

  3. Sollte Ihnen wider Erwarten doch einmal ein Fehler unterlaufen und irgendjemand es wagen, das auch noch anzusprechen, machen Sie sich auf keinen Fall kleiner, als Sie sind! Sprechen Sie von einem "bedauernswerten Missverständnis". Auf diese Weise schieben Sie Ihrem Gegenüber elegant ein kleines Stück Mitschuld in die Schuhe. Wenn er auch nur einen Funken Anstand besitzt, wird er in Zukunft tunlichst seinen Mund halten.

  4. Es gibt Probleme? Machen Sie es wie der Narziss. Ignorieren Sie diese. Irgendjemand wird sich schon darum kümmern. Sitzen Sie es einfach aus. Lassen Sie jegliche Kritik an sich abperlen. Achtsamkeit und Mitgefühl? Weichspültabletten für Waschlappen! So lange Sie nichts merken, kann Ihnen auch keiner was.